Projektbeispiel: Umbau Fräsportal SINUMERIK 840D SL

Kurzbeschreibung der Maschine und des Auftragsumfangs

Das ca. 20 Jahre alte Fräsportal, früher ausgestattet mit FANUC-Antrieben und FANUC-Steuerung wurde mechanisch  komplett vom Kunden generalüberholt.
Unsere Aufgabe war es, die Elektrik, wie bei einer Neumaschine, von Grund auf neu zu erstellen und in Betrieb zu setzen.

Alle Antriebe wurden durch SINAMICS S120 ersetzt, Schaltschrankbau und Installation wurden komplett neu gemacht.
Die Aggregate wurden teilweise überholt oder durch neue ersetzt.

Herzstück der Anlage ist das sog. RAM, welches durch die Z1/Z2-Master/Slave Achsen vertikal verfahren wird.
Innerhalb dieses RAM befindet sich ein 83-poliger Schleifring, worüber Signale der 4-Wechselbohrköpfe, sowie der Antrieb der B-Achse verdrahtet sind.

Schwierigkeiten gab es mit der Drive-Cliq Verdrahtung für den Absolutgeber der B-Achse. Dieser Geber wurde schließlich durch einen Absolutgeber mit EnDat-Schnittstelle ausgetauscht und über den Schleifring verdrahtet.

Vorsicht war geboten, da extreme Massen von einigen Tonnen von den Achsen beschleunigt und auch wieder abgebremst werden müssen.

Ein Gleichlauf der W1/W2-Gantryachsen (Gesamtgew. ca. 25 t) muss stets eingehalten werden.

 

Umbau eines gebrauchten Fräsportals auf eine neue Steuerung

Steuerung:

SINUMERIK 840D SL, HMI Embedded mit ET200S im Schaltschrank und ET200eco und ET200pro in der Peripherie

Bedienung:

Maschinensteuertafel MCP483C einem Handterminal HT8 und einem Bedientableau OP015

Achsantriebe:

Insgesamt 10 Achsen (SINAMICS S120) mit verschiedenen Gebern wie Absolutgeber, abstandscodierte Geber, Inkrementalgeber

  • X-Achse, Linearachse
  • Y-Achse, Linearachse
  • Z1/Z2-Lin.Achsen (Master-Slave-Betrieb)
  • W1/W2-Linearachsen (Gantry-Verbund)
  • C-Mod.360°-Achse
  • B-Mod.360°-A., über Schleifring
  • S-Achse, Spindel
  • U-Linearachse, Portal mit 4 Spindelköpfen Gesamtleistung: 600KVA


Aggregate:

  • Hydrostatik
  • Hydraulik
  • Schmierung
  • Pneumatik
  • Hochdruck-Kühlmittel
  • Kühlung
  • Späneförderer

 
Hardwarekonstruktion:
EPLAN 5.70 SP1
 
Softwarekonstruktion:
SIMATIC S7, HMI-Advanced
 
Installation und Inbetriebnahme:
Direkt beim Kunden in Bluffton/Ohio/USA


Anrufen

E-Mail

Anfahrt